Willkommen im
Pergolenviertel

Nächstes Forum Pergolenviertel: 14. Dezember, 18 Uhr

Willkommen im
Pergolenviertel

Dienstag, 15. Juni 2021
Forum Pergolenviertel

Das Viertel

Ein neues Stück Stadt entsteht

Das Pergolenviertel erstreckt sich auf einer Fläche von 27 Hektar von der Hebebrandstraße im Norden bis zur Alten Wöhr im Süden. Mit rund 1.700 Wohneinheiten, die hier seit 2016 entstehen, ist es das größte Neubauquartier im Bezirk Hamburg-Nord. Das Viertel zeichnet sich durch seine Vielfalt an unterschiedlichen Wohnformen aus. So entstehen neben klassischen Miet- und Eigentumswohnungen auch zielgruppenorientierte Angebote, darunter Wohnungen für Studierende sowie mehrere Pflege- und Assistenz-Wohngemeinschaften. 60 Prozent der Wohnungen sind öffentlich gefördert.

Städtebaulich erinnert das zum Stadtteil Winterhude zählende Viertel mit den großen öffentlich zugänglichen Innenhöfen der Gebäude an die Barmbeker Backsteinsteinbauten der 1920er- und 1930er-Jahre, wie sie z.B. in der Jarrestadt zu finden sind.

Neben den Wohnungen zählt das Pergolenviertel auf rund 6 Hektar Fläche 171 Kleingärten. Bereits vor Baubeginn befanden sich auf dieser im Hamburger Flächennutzungsplan für den Wohnungsbau vorgesehen Fläche zahlreiche Zeit-Kleingärten, von denen über die Hälfte nun als Dauer-Kleingärten planungsrechtlich gesichert und städtebaulich-landschaftsplanerisch stimmig in das Neubauquartier intergiert werden konnten. Die im Zuge der Neuentwicklung an diesem Standort weggefallenen Kleingärten konnten an der Saarlandstraße im ehemaligen Anzuchtgarten (60 Parzellen) und in Langenhorn (90 Parzellen) hergestellt werden.

Angrenzend an die Wohngebäude und an die Kleingartenanlagen entstehen auf 7 Hektar Fläche zahlreiche Grün- und Parkflächen sowie Spiel- und Bolzplätze. Die öffentlichen Wege rund um die Kleingärten überspannen über 100 der für das Viertel namensgebenden Pergolen.

Knapp die Hälfte der Wohnungen im Pergolenviertel sind bereits fertiggestellt und immer mehr Bewohnerinnen und Bewohner ziehen ins Viertel. Alle weiteren Gebäude befinden sich in Bau bzw. in Planung. Im Jahr 2024 soll alles fertiggestellt sein.

Alle Bauherren bauen im Schnitt mit gut 65% einen vergleichsweise hohen Anteil familiengerechter Wohnungen. Zudem ist ein Großteil der Wohnungen barrierefrei zugänglich und teilweise zusätzlich an Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern angepasst. Darüber hinaus werden die Wohnungsangebote durch besondere Konzepte wie multifunktionale Nachbarschaftsräume und besondere Mobilitätsangebote (Car Sharing/ Lastenfahrräder/ Fahrradwerkstatt) bereichert.

Bei Interesse an einer Wohnung wenden Sie sich bitte direkt an die genannten Bauträger.

(Stand: Novemvber 2021) mit Bauträgern und Angeboten

Angebote im
Pergolenviertel

Soziale und Kulturelle Angebote

KITAS


NAHVERSORGUNG


FREIZEITANGEBOTE


KLEINGÄRTEN


Fragen und
Antworten

Große Bauprojekte werfen immer auch große Fragen auf. Sie möchten sich ganz allgemein über das Pergolenviertel informieren, oder aber haben Fragen zu besonderen Themen? Auf dieser Seite haben wir Ihnen häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf zusammengestellt. Sollte die Antwort auf Ihre Frage nicht dabei sein, können Sie uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren.

Wie viele Wohnungen entstehen im Pergolenviertel?

Im Pergolenviertel entstehen auf insgesamt zehn Baufeldern rund 1.700 Wohnungen. Diese werden von 22 Bauherren errichtet. Zu den Bauherren zählen neben der SAGA fünf Genossenschaften (Hansa, BVE, Schiffszimmerer, Kaifu, Lehrerbau) und acht Baugemeinschaften. Eine Übersicht über die Bauherren und die entstehenden Wohnungen finden Sie hier.

Welche Wohnformen entstehen im Pergolenviertel?

Bei rund 60 Prozent der Wohnungen im Pergolenviertel handelt es sich um geförderte Mietwohnungen (1. und 2. Förderweg und Baugemeinschaften), darunter auch 200 öffentlich geförderte Studierendenwohnungen. Darüber hinaus entstehen 150 Wohnplätze in verschiedenen sozialen Wohnformen (z. B. Wohnpflegegemeinschaften) und 200 Studierendenwohnungen. Rund 65 Prozent der Wohnungen haben familienfreundliche Größen.

Welche zusätzlichen Angebote sind im Pergolenviertel geplant?

Im Pergolenviertel entstehen zahlreiche Angebote und Treffpunkte für die Nachbarschaft sowie soziale und kulturelle Einrichtungen, darunter Betreuungsangebote und Beratungsstellen. Eine Übersicht über alle geplanten sozialen und kulturellen Angebote im Pergolenviertel sowie deren Träger finden Sie hier.

Ist das Pergolenviertel barrierefrei?

Bei der Planung der öffentlichen Flächen im Pergolenviertel wurden die Vorgaben der Hamburger Regelwerke für Planung und Entwurf von Stadtstraßen (ReStra) zur Barrierefreiheit berücksichtigt. Darüber hinaus entstehen im Pergolenviertel zahlreiche barrierefreie und barrierearme Wohnungen. Am südlichen Ausgang der S-Bahnstation Rübenkamp ermöglicht seit 2019 eine Rampe die barrierefreie Querung der Bahngleise vom Pergolenviertel in Richtung Rübenkamp. Der barrierefreie Zugang zur S-Bahnstation ist über einen Aufzug am Zugang Hebebrandstraße möglich.

Welche Namen werden die Straßen im Pergolenviertel tragen?

Im Pergolenviertel entstehen zwei neue Straßen, eine im nördlichen und eine im südlichen Pergolenviertel. Die Straße im nördlichen Pergolenviertel trägt den Namen Winterlindenweg und schließt an die Hebebrandstraße und den Dakarweg an. Die Straße im südlichen Pergolenviertel ist eine Sackgasse und trägt den Namen Feldahornweg. Sie schließt an die Alte Wöhr an. Namensgeber beider Straßen sind ehemalige Gewinner der Auszeichnung „Baum des Jahres“ (der Feldahorn im Jahr 2015, die Winterlinde im Jahr 2016). Die Benennung der Straßen ist eine Reminiszenz an Loki Schmidt, die Hamburger Ehrenbürgerin und Ehefrau des Altkanzlers, die im Jahr 2010 verstarb und sich zeitlebens für den Naturschutz engagierte. Ihr zu Ehren wird auch der zentrale Platz im nördlichen Pergolenviertel „Loki-Schmidt-Platz“ getauft werden.

Wie kann ich mich für eine Wohnung im Pergolenviertel bewerben?

Die Vermarktung der Wohnungen erfolgt über die Bauherren bzw. Wohnungseigentümer. Hier finden Sie Informationen über die Unternehmen sowie Links zu deren Internetseiten. Bitte wenden Sie sich direkt an die Bauherren, um sich über deren Wohnungsangebote zu informieren.

Welche zielgruppenspezifischen Wohnungsangebote entstehen im Pergolenviertel?

Im Pergolenviertel sind z. B. zahlreiche Wohngemeinschaften sowie Wohnungen mit Assistenz und Pflegewohngemeinschaften geplant. Eine Übersicht aller zielgruppenspezifischen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Wann wird das Pergolenviertel fertiggestellt?

Die Gebäude im Pergolenviertel werden nicht alle gleichzeitig fertiggestellt. Im November 2019 konnten die ersten Wohnungen bezogen werden. Voraussichtlich im Laufe des Jahres 2024 werden die Bauarbeiten im Pergolenviertel abgeschlossen sein.

Wann werden die Pergolen bepflanzt?

Im Zuge der Herstellung der öffentlichen Räume im Pergolenviertel werden nach und nach die namensgebenden Pergolen aufgestellt. Rund um die Kleingärten entstehen öffentliche Wege, die von über 100 Pergolen überspannt werden. An den markanten Eckpunkten hat der Bezirk Pflanzungen vorgenommen. Viele weitere Pergolen können durch Sie im Rahmen einer Pflanzpatenschaft gepflanzt werden. Informationen zur Pflanzpatenschaft finden Sie unter „Themen und Projekte„.

Wann werden die Straßen und Gehwege fertiggestellt?

Der Endausbau des Straßenraums (Gehwege, Fahrradbügel, z. T. Beleuchtung etc.) erfolgt erst nach Abschluss der Hochbauarbeiten, da sonst möglicherweise Gehwege und Einbauten beschädigt werden könnten. Die fertiggestellten Gebäude können zwischenzeitlich über einen provisorischen Zugang erreicht werden. Im März 2021 wurde mit dem Straßenbau im nördlichen Pergolenviertel begonnen.

Wie kann ich an einer Baustellenführung teilnehmen?

Zurzeit planen wir weitere Baustellenführungen und Quartiersrundgänge durch das Pergolenviertel. Wir werden Sie auf unserer Internetseite darüber informieren, sobald Sie sich hierfür anmelden können. Gerne können Sie sich unter hier auch für unseren Newsletter registrieren, über den wir Sie regelmäßig zu aktuellen Themen rund um das Pergolenviertel informieren.

Wo kann ich mich ummelden?

Das nächstgelegene Kundenzentrum (Barmbek-Uhlenhorst) befindet sich in der Nähe des Barmbeker Bahnhofs in der Poppenhusenstraße 6. Terminvereinbarungen sind per Telefon unter 040/115 oder hier möglich.

Wo kann mein Umzugswagen halten?

Über Ihren Bauträger bekommen Sie den Kontakt zur Dienststelle des Bezirks, die die möglichen Umzugsflächen im Pergolenviertel organisiert und koordiniert. Für den Umzug muss eine Sondernutzung für die betreffende Straßenfläche beantragt und vom Bezirk genehmigt werden.

 

Wo finde ich die nächstgelegenen Wertstoffcontainer / den nächstgelegenen Recyclinghof?

Containerstandorte (Papier und Altglas) befinden sich u. a. an der Fraenkelstraße, Lauensteinstraße und an der Steenkoppel. Der nächstgelegene Recyclinghof befindet sich in Steilshoop am Schwarzen Weg 10. Er ist montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr sowie samstags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadtreinigung Hamburg.

Welche Einzelhandelsangebote gibt es in der Umgebung?

Die nächstgelegenen Einkaufsmöglichkeiten befinden sich am Alsterdorfer Markt nördlich des Pergolenviertels und in der Fuhlsbüttler Straße östlich des Pergolenviertels. Auf Baufeld 4 ist ein Lebensmitteleinzelhändler geplant. Einen Überblick über weitere Angebote in der Umgebung finden Sie auf unserer Quartiers- und Umgebungskarte, die Sie sich hier herunterladen können.

Wie erreiche ich den Bürgernahen Beamten?

Herr Schyllke von der Polizei Hamburg (Polizeikommissariat 33) ist zuständiger Bürgernaher Beamter im Pergolenviertel. Er ist per Mail unter frank.schyllke@polizei.hamburg.de oder telefonisch unter 040 / 4286 53343 oder 040 / 4286 53344 zu erreichen.

 

Was macht das Quartiersmanagement?

Das Quartiersmanagement unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner des Pergolenviertels beim Ankommen in ihrem neuen Zuhause und dem Aufbau einer lebendigen Nachbarschaft. Das Team ist Ansprechpartner vor Ort und offen für Anregungen und Fragen. Im temporären Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements können Sie mit dem Team ins Gespräch kommen und sich über die bestehenden und geplanten Angebote im Pergolenviertel informieren. Weitere Informationen finden Sie unter „Kontakt„.

Wie kann ich mich für meine Nachbarschaft engagieren?

Seit Beginn der Planungen für das Pergolenviertel wird die Öffentlichkeit im Rahmen des Forums Pergolenviertel über die Entwicklungen informiert. Künftig soll das Forum zunehmend dem Austausch und der Vernetzung im neuen Viertel dienen. Wenn Sie Themen oder Projektideen haben, die Sie in Ihrer Nachbarschaft bewegen oder voranbringen möchten, bringen Sie diese gerne ins Forum ein. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung von nachbarschaftlichen Projekten und vernetzen Sie mit anderen Akteuren aus dem Stadtteil. Seit 2021 gibt es darüber hinaus einen Verfügungsfonds, aus dem kleine nachbarschaftliche Projekte im Pergolenviertel finanziell gefördert werden können. Weitere Informationen zum Verfügungsfonds finden Sie unter „Forum Pergolenviertel“. Das Forum Pergolenviertel findet dreimal jährlich statt. Einen Überblick über die bisherigen Foren und die Protokolle finden Sie unter „Links & Downloads“.

Wie bekomme ich regelmäßig Informationen über aktuelle Entwicklungen im Pergolenviertel?

Dreimal im Jahr findet das Forum Pergolenviertel statt. Bei diesen Treffen können Sie sich über verschiedene Themen rund um das Pergolenviertel sowie den aktuellen Stand der Entwicklungen informieren. Darüber hinaus können Sie dort mit den Planerinnen und Planern ins Gespräch kommen. Die Protokolle des Forums sind im Anschluss an die Sitzungen unter „Links & Downloas“ abrufbar. Auch über den Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen. Die Anmeldung ist hier möglich.

Wo erhalte ich Informationen über Angebote und Veranstaltungen im Stadtteil?

Aktuelle Informationen aus dem Stadtteil Barmbek-Nord erhalten Sie unter www.barmbek-nord.info. Informationen zur City Nord stellt die Grundeigentümer-Interessengemeinschaft City Nord unter www.city-nord.eu zur Verfügung. Darüber hinaus informieren zwei Nachbarschafts- bzw. Bürgervereine über Interessantes in der Nachbarschaft: der Nachbarschaftsverein Quartier 21 (www.quartier21.net) und der Winterhuder Bürgerverein (www.winderhuder-buergerverein.de). Des Weiteren bietet der Stadtteilrat Barmbek Nord montags von 16 bis 18 Uhr eine Stadtteil-Sprechstunde im Stadtteilbüro in der Hellbrookstraße 57 an.

Welche sozialen und kulturellen Einrichtungen gibt es in der Umgebung?

Damit Sie sich in der Umgebung gut zurechtfinden, haben wir für Sie eine Karte erstellt, auf der zahlreiche Angebote im Pergolenviertel und in den angrenzenden Stadtteilen verzeichnet sind. Die Quartiers- und Umgebungskarte können Sie sich hier herunterladen.

Wo werden Kitas entstehen und wann werden diese eröffnet?

Im Pergolenviertel entstehen drei Kitas mit insgesamt rund 300 Plätzen (Baufeld 4, 6 und 7). Die Träger sind die Pestalozzi-Stiftung Hamburg und Kinderwelt Hamburg e.V. Die Kitas werden erst nach Abschluss der Bauarbeiten eröffnet, die erste im Juni 2021 auf Baufeld 7 (SAGA) im südlichen Pergolenviertel.

Welche Mobilitätsangebote gibt es im Pergolenviertel und welche sind geplant?

Im Jahr 2015 wurde für das Pergolenviertel ein Mobilitätskonzept erstellt. Es sieht zahlreiche sowohl öffentliche als auch private Maßnahmen vor, die eine nachhaltige Mobilität abseits des privaten Pkw fördern sollen. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Radverkehr. Mit zunehmendem Baufortschritt werden die Maßnahmen Schritt für Schritt umgesetzt. Das Mobilitätskonzept können Sie sich hier herunterladen. Weitere Informationen zu den bestehenden und den geplanten Mobilitätsangeboten im Pergolenviertel finden Sie unter www.mobilport.hamburg.

Wo kann ich ein Lastenfarrahd ausleihen?

In unserem temporären Vor-Ort-Büro können Sie verschiedene Lastenfahrräder und E-Bikes ausleihen. Es stehen drei kurze E-Lastenräder, zwei lange E-Lastenräder, zwei E-Bikes mit Kinder- oder Lastenanhänger und eine E-Rikscha kostenlos zur Ausleihe an Bewohnerinnen und Bewohner des Pergolenviertels zur Verfügung.

Die Ausleihe und Rückgabe erfolgt in den Sprechzeiten (dienstags 9-11 Uhr, donnerstags 16-18 Uhr). Mit Ausnahme der E-Rikscha können die Räder auch von einer zur nächsten Sprechzeit ausgeliehen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch (040 431393 -46 / -63) oder per E-Mail (pergolenviertel@steg-hamburg.de) in welchem Zeitraum und welches Rad Sie ausleihen möchten.

Voraussichtlich ab Frühjahr 2022 wird es in der vom Quartiersmanagement betriebenen Mobilitätsstation, dem mobilport, bei der Hansa Baugenossenschaft auf Baufeld 5 ein größeres Angebot an Lastenrädern geben. Weitere Informationen zu den bestehenden und den geplanten Mobilitätsangeboten im Pergolenviertel finden Sie unter www.mobilport.hamburg.

Wo befindet sich die nächste U-/S-Bahnhaltestelle?

Vom nördlichen Pergolenviertel aus erreichen Sie die S-Bahnhaltestelle Rübenkamp (City Nord) und die U-Bahnhaltestelle Sengelmannstraße innerhalb weniger Gehminuten. Die dem südlichen Pergolenviertel nächstgelegene S-Bahnhaltestelle ist Alte Wöhr.

Welche Sharing-Angebote finde ich im Pergolenviertel?

Das Pergolenviertel befindet sich im Geschäftsgebiet der meisten Anbieter des sogenannten Free-Floating-Car-Sharing. Die Leihfahrzeuge können in den umliegenden Straßen abgestellt werden. In der Tiefgarage des Gebäudes auf Baufeld 1 (SAGA) sowie im benachbarten Quartier 21 befindet sich eine stationsgebundene Car-Sharing-Station des Anbieters Cambio. Diese können Sie direkt über Cambio buchen. Darüber hinaus wird es am Loki-Schmidt-Platz im nördlichen Pergolenviertel nach Fertigstellung des Straßenraums einen Switchh-Punkt geben, an dem sowohl Car-Sharing-Fahrzeuge als auch StadtRäder ausgeliehen werden können. Weitere Sharing-Angebote wird es im mobilport geben. Diese werden derzeit entwickelt und stehen nach Umzug des Quartiersmanagements in das Gebäude auf Baufeld 5 (voraussichtlich Mitte 2021) zur Verfügung. Einen Überblick über das Car-Sharing-Angebot in Hamburg erhalten Sie hier.

Wo befindet sich die nächstgelegene StadtRAD-Station?

Die nächstgelegene StadtRAD-Station befindet sich im Winterlindenweg, direkt nördlich vom Loki-Schmidt-Platz. Dort befinden sich StadtRAD-Stellplätze für bis zu 12 Räder. Weitere Stationen befinden sich am Überseering auf Höhe des Kapstadtrings und in der Fuhlsbüttler Straße / Ecke Harzloh. Letztere Station verfügt auch über ein Lastenpedelec. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wo befindet sich der nächstgelegene hvv switch-Punkt?

An den sogenannten hvv switch-Punkten der Hochbahn finden Sie Fahrzeuge der Car-Sharing-Anbieter sixt Share und MILES sowie StadtRäder. Der nächstgelegene hvv switch-Punkt befindet sich im Winterlindenweg, direkt nödlich vom Loki-Schmidt-Platz. Dort befinden sich sechs Stellplätze. Weitere hvv switch-Punkte befinden ich im Hartzloh 40 und in der Fuhlsbüttler Straße 176. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wo kann ich mein Elektroauto aufladen?

Die nächstgelegenen öffentlichen Ladepunkte für Elektroautos befinden sich im Überseering 10, Überseering 5, im Andreas-Knack-Ring 2, in der Fuhlsbüttler Straße 387 und in der Alten Wöhr 20. Die Ladepunkte sind auf unserer Quartiers- und Umgebungskarte verortet, die Sie hier herunterladen können. Weitere Informationen zur Ladeinfrastruktur in Hamburg finden Sie hier.

Wie wird die Verkehrsführung im Pergolenviertel aussehen?

Eine Darstellung der künftigen Verkehrsführung im Pergolenviertel finden Sie in zwei Plänen, die Sie sich hier herunterladen können.

Welche Geschwindigkeitsbegrenzung wird es geben?

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Straßen Winderlindenweg und Feldahornweg wird 30 km/h betragen.

Wo kann ich im Pergolenviertel parken?

Eine Übersicht über die im Pergolenviertel geplanten öffentlichen Parkplätze sowie privaten Stellplätze haben wir Ihnen in zwei Plänen zusammengestellt, die Sie sich hier herunterladen können.

Themen und Projekte

LOKI-SCHMIDT-PLATZ


PFLANZPATENSCHAFTEN


GEMEINSCHAFTSRÄUME


NATÜRLICH PERGOLE


LOKIS BLUMENWIESE


NACHBARSCHAFTLICHER AUSTAUSCH

Forum Pergolenviertel

Seit Beginn der Planungen für das Pergolenviertel spielt die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger eine große Rolle. Im Jahr 2011 wurde mit dem Planungsbeirat Pergolenviertel ein prozessbegleitendes Beteiligungsformat eingeführt, in dem regelmäßig über den aktuellen Planungsstand informiert und mit der interessierten Öffentlichkeit diskutiert wurde. Der Planungsbeirat wurde mit dem Übergang in die Realisierung in Forum Pergolenviertel umbenannt. Das Forum dient als Bindeglied zwischen Verwaltung, Politik und Stadtteilöffentlichkeit und stellt den zentralen Ort für Information und Austausch rund um das entstehende Quartier sowie für die Vernetzung innerhalb der Nachbarschaft dar.

Das Forum Pergolenviertel ist unabhängig und überparteilich. Es ist offen für alle Interessierten und trifft sich sechsmal im Jahr. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Sie Ihre Themen und Ideen ein!

Den Termin der nächsten Sitzung des Forums Pergolenviertel finden Sie unter Aktuelles und Termine.

Hier finden Sie die Geschäftsordnung des Forums.

Alle Protokolle des Forums Pergolenviertel und weiterführende Informationen finden Sie bei den Downloads.

Verfügungsfonds

Geld für kleine
Projekte in der Nachbarschaft

Privatpersonen, Gewerbetreibende, Eigentümer/innen, Vereine, Institutionen und Initiativen im Pergolenviertel können für kleinere, in sich abgeschlossene nachbarschaftliche Projekte Gelder aus dem Verfügungsfonds beantragen.

Förderfähig sind Projekte, die nachbarschaftliche Kontakte stärken, Begegnungen ermöglichen und Netzwerke unterstützen. Das können z.B. ein Nachbarschaftsfest, ein Flohmarkt, eine Bepflanzungsaktion oder auch die Anschubfinanzierung für eine neue Nachbarschafts- oder Sportgruppe sein. Das Projekt soll dem Quartier zugute kommen. 

Über die Vergabe der Mittel entscheidet das Forum Pergolenviertel. Die Antragstellenden müssen ihr Projekt persönlich auf einer Sitzung vorstellen. Jährlich stehen dem Verfügungsfonds momentan 2.500 Euro zur Verfügung.

Wenden Sie sich gerne an das Quartiersmanagement für weitere Informationen und zur Beratung bei der Antragsstellung.

Mobilität

MOBILITÄTSKONZEPT


MOBILPORT


LASTENRADVERLEIH UND STADTRAD

CARSHARING


VELOROUTEN


Klimaschutz im Radverkehr

Weitere Informationen rund um das Thema Mobilität im Pergolenviertel erhalten Sie auf

Kontakt

Quartiersmanagement

Das Bezirksamt Hamburg-Nord hat die steg Hamburg in Zusammenarbeit mit ARGUS mit dem Quartiersmanagement beauftragt.

Das Quartiersmanagement ist seit 2018 aktiv und soll die Prozesse der Quartiersentwicklung und der Nachbarschaftsbildung aktiv befördern. Die Entwicklung inklusiver Strukturen und eines innovativen Mobilitätsmanagements stellen besondere Aufgabenschwerpunkte dar. Wir unterstützen Sie gerne in Ihren Anliegen und helfen bei Fragen weiter!

Bitte kommen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Rad. Es stehen keine PKW-Parkplätze zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass das Quartiersmanagement Pergolenviertel keine Wohnungen / Wohnungsinteressenten vermittelt. Bei Interesse an einer Wohnung informieren Sie sich bitte hier:

(Stand: Novemer 2021) mit Bauträgern und Angeboten

Sprechzeiten vor Ort

Dienstags 9-11 Uhr
Donnerstags 16-18 Uhr
(in den Hamburger Schulferien abweichend)

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie uns telefonisch und per E-Mail.

Ihr Ansprechpartner:

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig Neuigkeiten aus dem Pergolenviertel zugeschickt bekommen möchten, können Sie sich hier für den Newsletter anmelden.

Weitere nützliche Kontakte:

Bürgertelefon der Verwaltung

Telefon: 040 115
Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr

Stadtreinigung Hamburg

Containerstandorte in der Umgebung: www.stadtreinigung.hamburg
Hotline Saubere Stadt 040 2576 1111

Kundenzentrum Barmbek-Uhlenhorst

Poppenhusenstraße 6 (Nähe Bahnhof Barmbek) u.a. für An- und Abmeldungen Terminvergabe per Telefon unter 040/115 oder online. Eine Übersicht über die Kundenzentren finden Sie hier.

Melde Michel

Melden Sie Schäden an der öffentlichen Infrastruktur
www.hamburg.de/melde-michel

Polizei Hamburg

Bürgernaher Beamter bei der
Polizei Hamburg
Telefon: 040 428653343

Das Quartiersmanagement macht Weihnachtspause

Die letzte Sprechstunde in diesem Jahr findet am 21. Dezember statt. Zwischen den Festtagen bleibt unser Info-Container geschlossen und auch der Fahrradverleih macht Pause. Ab dem 4. Januar sind wir wieder wie gewohnt dienstagsvormittags und donnerstagsnachmittags für Sie vor Ort.

Laternenlauf im Pergolenviertel

Unter musikalischer Begleitung hat sich am 16. November ein bunter Laternenzug mit über weit 50 Eltern und Kindern durch das Pergolenviertel bewegt. Die Veranstaltung wurde aus dem Verfügungsfonds unterstützt. Durch einen privaten Waffelverkauf konnten an dem Abend 65 Euro für die Kinderkrebsstation des UKE gesammelt werden.Wir danken allen Organisatorinnen und Organisatoren für die tolle Veranstaltung!

Protokoll Forum Pergolenviertel jetzt online

Das Protokoll und die Präsentation der letzten Sitzung des Forums Pergolenviertel am 19. Oktober sind nun hier online abrufbar. Das nächste Forum findet am 14. Dezember statt.

Forum Pergolenviertel am 19. Oktober um 18 Uhr

Wir laden Sie herzlich zum nächsten Forum Pergolenviertel ein. Dieses findet am 19. Oktober um 18 Uhr als Videokonferenz statt. Wie bereits in den vorherigen Foren verwenden wir hierfür das Programm Webex.

Sie können sich ganz einfach hier klicken, ohne hierfür ein Programm installieren zu müssen.

Meeting-Kennnummer: 2370 290 0247

Passwort: Pergolenviertel

Neben verschiedenen aktuellen Themen aus dem Viertel möchten wir dieses Mal die Gemeinschaftsräume im Pergolenviertel in den Fokus rücken und Ihnen das Raumangebot und dessen Nutzungsmöglichkeiten näher vorstellen.

Wenn Sie weitere Themen ins Forum einbringen möchten, schreiben Sie uns gerne bis Montag (18.10.) unter pergolenviertel@steg-hamburg.de. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Mitwirkung am 33. Forum Pergolenviertel!

Keine Sprechstunden in den Hamburger Herbsferien

In den Hamburger Herbstferien (04. bis 15. Oktober) finden keine Sprechstunden statt. Selbstverständlich erreichen Sie uns weiterhin telefonisch unter 431393-46 oder per E-Mail unter pergolenviertel@steg-hamburg.de. Die Lastenräder und E-Bikes stehen ebenfalls weiterhin zur Verfügung. Die Aus- bzw. Rückgabe der Räder erfolgt, wie gewohnt, dienstags zwischen 9 und 11 Uhr und donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr. Ab dem 19. Oktober sind wir wieder regelmäßig für Sie vor Ort.

hvv switch-Punkt im Pergolenviertel eröffnet

Ab sofort stehen im Winterlindenweg nördlich des Loki-Schmidt-Platzes sechs Stellplätze der Sharing-Partner von hvv switch zur Verfügung. Damit wurde ein weiterer wichtiger Baustein des Mobilitätskonzepts im Pergolenviertel umgesetzt. Bereits seit Jahren setzt hvv switch auf den Ausbau von Mobilitätspunkten mit Stellflächen für Carsharing direkt in Wohnquartieren. Mittlerweile gibt es 80 hvv switch-Punkte in Hamburg. Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier.

Ein Spielplatz für alle!

Nach der Beteiligungsveranstaltung vor Ort zur Gestaltung des Spielplatzes im Pergolenviertel  am 27. August lädt Leben mit Behinderung alle Kinder dazu ein, am 19. September zwischen 9 und 13 Uhr ihren Wunschspielplatz zu modellieren, zu malen und zu basteln. Alle Gemälde sollen anschließend am Bauzaun ausgestellt und die Ideen dem Bezirksamt übergeben werden. Die Veranstaltung findet auf der Kleingartenparzelle M54 (Zwischenweg) statt. Bei schlechtem Wetter wird in der Hütte gebastelt.

HANSA Baugenossenschaft feiert Richtfest

Am 6. September feierte die HANSA Baugenossenschaft Richtfest für ihre Gebäude auf den Baufeldern 5 und 6. Neben 116 Wohnungen entstehen dort u.a. eine Kita, eine Tagesstätte von Leben mit Behinderung, ein Familienrestaurant, ein Kiosk und das Schwimmbad SWYM. Auch das Büro des Quartiersmanagements und der mobilport werden dort einziehen. Die Fertigstellung ist zum Ende des Jahres (Baufeld 6) bzw. im Frühjahr 2022 (Baufeld 5) geplant.

Protokoll Forum Pergolenviertel jetzt online

Das Protokoll und die Präsentation der letzten Sitzung des Forums Pergolenviertel am 17. August sind nun hier online abrufbar. Das nächste Forum findet am 19. Oktober statt.

Online-Beteiligung zur Park- und Spielplatzgestaltung bis zum 20. September

Wir suchen Ideen und Anregungen für die Gestaltung des Parks und des Spielplatzes, die im Pergolenviertel entstehen sollen. Bis zum 20. September können Sie Ihre Vorschläge über die Online-Beteiligung einbringen. Hier gelangen Sie zur Beteiligung. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

Rundgänge durch das Pergolenviertel

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Rundgänge durch das Pergolenviertel an. Im Rahmen der rund 90-minütigen Führung stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Facetten und Angebote des Viertels vor. Alle Interessierten können sich unter pergolenviertel@steg-hamburg.de anmelden.

Termine: 25. August, 1. September und 8. September, jeweils um 18 Uhr. Treffpunkt ist der Info-Container des Quartiersmanagements (Standort). Um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gewährleisten zu können, ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Pflanzaktion am Loki-Schmidt-Platz

Am 21. August ab 14 Uhr lädt die Nachbarschaftsgruppe „Natürlich Pergole“ alle Interessierten zum Austauch rund um das Thema Bepflanzung von Balkonkästen ein. Gemeinsam soll darüber hinaus ein weiteres Hochbeet bepflanzt werden. Treffpunkt ist der Loki-Schmidt-Platz bei den Hochbeeten. Um einer kurze Anmeldung unter natuerlich-pergole@posteo.de wird gebeten.

Sperrung des nördlichen Straßenbauabschnitts Pergolenviertel

Vom 9. bis zum 13. August finden die Aspahltierungsarbeiten im nördlichen Straßenbauabschnitt (zwischen der Hebebrandstraße und dem Weg bei den Gärten statt). Dieser Bereich muss in diesem Zeitraum komplett gesperrt werden, das heißt auch die Ein- und Ausfahrten der Tiefgaragen sind nicht anfahrbar. Wenn Sie in diesem Zeitraum auf Ihr Auto angewiesen sind, parken Sie es bitte rechtzeitig außerhalb des gesperrten Bereichs. Die Tiefgarageneinfahrt südlich vom Loki-Schmidt-Platz (Baufeld 3b) ist von der Sperrung nicht betroffen.

Zudem finden im Rahmen der Straßenbauarbeiten am 6. August Fräsarbeiten statt. Hierfür sind alle Fahrzeuge aus den Halteverbotszonen zu entfernen. Nicht entfernte Fahrzeuge müssen leider abgeschleppt werden, da diese sonst die Arbeiten behindern würden.

Nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten im nördlichen Straßenbauabschnitt wird auch die Zufahrt zur Hebebrandstraße für den Verkehr geöffnet (voraussichtlich ab dem 13. August) und ein Großteil der öffentlichen Parkplätze zur Verfügung stehen.

Protokoll Forum Pergolenviertel jetzt online

Das Protokoll zum Forum am 15. Juni sowie die Präsentation stehen nun hier für Sie zum Download zur Verfügung. Das nächste Forum findet am 17. August statt. Über die Details zur Veranstaltung werden wir Sie hier rechtzeitig informieren.

Mobilitätsrundgang am 22. Juni 2021

Sie würden gerne einmal ein StadtRAD ausleihen und haben Fragen zum Ausleih- und Schließmechanismus? Sie haben bisher noch kein Carsharing-Auto gemietet, aber würden sich die Handhabung gerne mal näher anschauen? Beim Mobilitätsrundgang im Pergolenviertel am 22.06.2021 haben Sie von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit dazu. An verschiedenen Stationen informieren wir über das StadtRAD-System (Bikesharing), hvv switch und Cambio (Carsharing), MOIA (Ridesharing) sowie das Verleihangebot des mobilports. Auch Ausprobieren ist dann möglich. Startpunkt für den Rundgang ist am Info-Container. Dort erhalten Sie einen Orientierungsplan zum Auffinden der verschiedenen Info-Stationen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pflanzaktion am 8. Juni

Die nachbarschaftliche Gruppe „Natürlich Pergole“ möchte am 8. Juni die Hochbeete auf dem Loki-Schmidt-Platz mit Wildblumen bepflanzen. Wer Lust zum Mitgärtnern, ein Kennenlernen oder einen Klönschnack hat, kann ab 20 Uhr gerne vorbeikommen.

Eröffnung "Lokis Blumenwiese" am 12. Juni

Im Rahmen des Langen Tags der Stadtnatur wird am 12. Juni um 11 Uhr das nachbarschaftliche Gartenprojekt „Lokis Blumenwiese“ im Pergolenviertel eröffnet. Die gärtnerische Initiative, in der sich u.a. Kinderwelt Hamburg und die Reformschule Winterhude engagieren, unterstützt ankommende Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gartennutzerinnen und -nutzer mit Naturbegegnungen vor Ort.

Die Pächter der Parzellen 132-134 („Südlinie“) im südlichen Pergolenviertel wollen diese der Allgemeinheit zugänglich machen und jede der Parzellen nach einem eigenen Motto mit Angeboten für unterschiedliche Zielgruppen gestalten. Wer Lust hat, sich in das Projekt einzubringen, kann sich an den Initiator des Projekts, Bernd Tißler, wenden: Bernd_Tissler@web.de. Weitere Informationen zum Programm des Langen Tags der Stadtnatur finden Sie hier

27.05.2021
Park- und Halteverbot im Pergolenviertel

In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Behinderungen im Verkehr im Viertel durch falsch parkende PKW. Der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) und der Bezirk haben nun eine Sonderlösung erarbeitet, die ein Abschleppen von Falschparkern ab dem 1.6. ermöglicht. Hier finden Sie ein Schreiben für Anwohnende mit Informationen zum Park- und Halteverbot sowie zum Abschleppen. Weitere Informationen zur Straßenbaumaßnahme Hebebrandstraße / Winterlindenweg finden Sie hier.

19.05.2021
Hochbeete für den Loki-Schmidt-Platz

Im nördlichen Bereich des Loki-Schmidt-Platzes wurden zwei Hochbeete aufgestellt, die darauf warten, bepflanzt zu werden. Die Beete sind teil der temporären Platzgestaltung. Im Rahmen des Forums Pergolenviertel hat sich bereits eine nachbarschaftliche Gruppe gefunden, die sich der Bepflanzung annehmen will. Wenn Sie Lust zum Mitgärtnern haben, melden Sie sich gerne per Mail unter natuerlich-pergole@posteo.de.

06.05.2021
Protokoll Forum Pergolenviertel

Das Protokoll (inkl. Präsentation) vom letzten Forum Pergolenviertel ist online und kann hier heruntergeladen werden.

13.04.2021
Hofladen am Loki-Schmidt-Platz eröffnet!

Am 12. April hat der Hofladen am Loki-Schmidt-Platz eröffnet. Das Sortiment hält für Sie eine Auswahl an Obst und Gemüse sowie Lebensmitteln des täglichen Bedarfs bereit. Darüber hinaus gibt es täglich frische Backwaren, belegte Brötchen, zahlreiche Heiß- und Kaltgetränke sowie Wein und Feinkostartikel. Der Hofladen hat montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr, samstags von 8 bis 18 Uhr und sonntags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Das Team freut sich auf Ihren Besuch und auf einen Klönschnack mit den Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Pergolenviertel!

23.03.2021
Ausleihe weiterer Lastenräder gestartet

Ab sofort können Sie die weitere Räder aus unserem mobilport ausleihen! Es stehen drei kurze E-Lastenräder, zwei lange E-Lastenräder, zwei E-Bikes mit Kinder- oder Lastenanhänger und eine E-Rikscha kostenlos zur Ausleihe an Bewohnerinnen und Bewohner des Pergolenviertels zur Verfügung.

Die Ausleihe und Rückgabe erfolgt in den Sprechzeiten (dienstags 9-11Uhr, donnerstags 16-18 Uhr). Mit Ausnahme der E-Rikscha können die Räder auch von einer zur nächsten Sprechzeit ausgeliehen werden. Wir starten nun mit dieser Basis-Ausleihe und planen je nach Nachfrage im Laufe des Jahres bzw. im Frühjahr 2022 mit dem Umzug zur Hansa
(Baufeld 5) umfangreichere Möglichkeiten.

Hier finden Sie weitere Informationen. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch (040 431393 -46 / -63) oder per E-Mail (pergolenviertel@steg-hamburg.de) in welchem Zeitraum und welches Rad Sie ausleihen möchten.

SOZIALE UND KULTURELLE ANGEBOTE

Im Pergolenviertel wird es zukünftig neben Wohnraum für verschiedene Alters- und Zielgruppen auch ein vielfältiges Angebot an sozialen und kulturellen Angeboten geben, darunter Angebote für Seniorinnen und Senioren sowie für Menschen mit Behinderung. Auch Beratungs- und Gesundheitsangebote sowie Bewegungs- und Gemeinschaftsräume sind vorgesehen. 

Eine Übersicht über alle sozialen und kulturellen Angebote im Pergolenviertel finden Sie hier.

KITAS

Im Pergolenviertel entstehen drei Kitas mit insgesamt 300 Plätzen. Die Kita des Trägers Kinderwelt Hamburg im Feldahornweg (Baufeld 7, SAGA) hat am 1. Juni 2021 ihren Betrieb aufgenommen. Weitere Kitas entstehen auf Baufeld 6 (ebenfalls in Trägerschaft von Kinderwelt Hamburg, Eröffnung voraussichtlich im April 2022) und auf Baufeld 4.

NAHVERSORGUNG

Neben den sozialen Einrichtungen und Angeboten sind auch Einzelhandelsflächen für den täglichen Bedarf und kleine gastronomische Angebote geplant. Auf Baufeld 4 ist beispielsweise ein Supermarkt geplant und auf Baufeld 5 sind Flächen u.a. für ein Nachbarschaftscafé, einen Hofladen und einen Kiosk vorgesehen.

Der Hofladen am Loki-Schmidt-Platz hat im April 2021 eröffnet. Das Sortiment hält für Sie eine Auswahl an Obst und Gemüse sowie Lebensmitteln des täglichen Bedarfs bereit. Darüber hinaus gibt es täglich frische Backwaren, belegte Brötchen, zahlreiche Heiß- und Kaltgetränke sowie Wein und Feinkostartikel. Der Hofladen hat montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr, samstags von 8 bis 18 Uhr und sonntags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. 


FREIZEIT

Egal ob Sie einkaufen, sich erholen oder Sport treiben wollen, die Umgebung des Pergolenviertels hat viel zu bieten. In unmittelbarer Nähe finden Sie den Stadtpark mit seinen zahlreichen Freizeitangeboten, die Fuhlsbütteler Straße, auf der es sich bis zum Barmbeker Bahnhof flanieren lässt sowie eine Vielzahl weiterer Angebote, die den Stadtteil lebenswert machen.

Auf Baufeld 5 entsteht ein Schwimmbad, das von der Schwimmschule SWYM betrieben wird. In dem Lehrschwimmbecken werden Schwimm- und Bewegungskurse angeboten (Klärung mit SWYM). In vielen Gebäuden entstehen Gemeinschaftsräume, die für nachbarschaftliche Freizeitangebote genutzt werden können.

KLEINGÄRTEN

Fester Bestandteil des Pergolenviertels sind 171 Kleingärten, die sich auf drei Bereiche, zwei im nördlichen und einer im südlichen Pergolenviertel, verteilen. Die Wege durch die Kleingartenanlagen sind öffentlich. Bei Interesse an einem Kleingarten im Pergolenviertel wenden Sie sich bitte an den Kleingartenverein „Heimat“. 

LOKI-SCHMIDT-PLATZ

Der Loki-Schmidt-Platz ist der zentrale Quartiersplatz des Pergolenviertels. Die Fertigstellung des Platzes erfolgt nach Abschluss der Hochbauarbeiten auf den Baufeldern 5 und 6 (voraussichtlich Mitte 2022). Um auf dem Platz bereits vorher ein Stück Aufenthaltsqualität für die Nachbarschaft zu schaffen, wurden im Frühjahr 2021 im nördlichen Bereich Sitzmöglichkeiten und Hochbeete geschaffen, die zum Verweilen einladen.

In der „Schatzkiste“ auf dem Loki-Schmidt-Platz können Gegenstände, die selbst nicht mehr gebraucht werden, eine neue Besitzerine oder einen neuen Besitzer finden. Getauscht werden kann alles, was noch gut in Schuss ist, z.B. Bücher, Schmuck, Kleidung, Spielzeug und vieles mehr. Eine Gruppe aus engagierten Nachbar:innen hat die Schatzkiste nicht nur entworfen, sondern darüber hinaus in einer gemeinschaftlichen Aktion selbst gebaut. Die Gruppe sorgt auch weiterhin für die Pflege und den Erhalt der Schatzkiste.

Das Projekt wurde aus dem Verfügungsfonds für das Pergolenviertel gefördert. Informationen zum Verfügungsfonds finden Sie unter „Forum Pergolenviertel“.

Neben der Funktion des Loki-Schmidt-Platzes als nachbarschaftlicher Quartiersplatz, wird der Platz als temporäre Retentionsfläche auch eine technische Funktion erfüllen. Im Zuge des Klimawandels kommt es verstärkt zu Starkregenereignissen. Die hohen Regenwassermengen können nicht sofort in die Kanalisation geleitet werden. Dies würde zu einer Überlastung des Systems und infolge dessen zu Überschwemmungen im Straßenraum und Kellergeschossen führen. Um dieser Situation entgegenzuwirken, sind verschiedene Maßnahmen des Regenwassermanagements erforderlich. Dazu zählen neben dem Bau von Gründächern, auf denen Regenwasser langsam versickern kann, auch die Schaffung von zusätzlichen dezentralen Retentionsflächen, auf denen sich Regenwasser temporär sammeln und gedrosselt in die Kanalisation abgeleitet werden kann. Der Loki-Schmidt-Platz wird eine solche Funktion erfüllen. Rund 75 m³ Regenwasser können durch die Profilierung der Platzfläche zurückgehalten werden. Bei der Ansammlung dieses Volumens steht das Wasser am tiefsten Punkt maximal 40 cm auf der Platzfläche und wird in diesem Fall über einen Zeitraum von rund 8 Stunden ablaufen. Dies wird nur äußerst selten der Fall sein. Statistisch gesehen kommt es einmal im Jahr zu einem Regenereignis bei dem das Wasser sich bis zu 25 cm auf dem Platz staut und innerhalb von rund 2 Stunden abläuft. Die meiste Zeit wird sich kein Wasser oder geringe Wassermengen über sehr kurze Zeit auf dem Platz sammeln.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

PFLANZPATENSCHAFTEN

Viele der Pergolen sowie der Randstreifen im Bereich der öffentlichen Wege rund um die Kleingärten im Pergolenviertel können im Rahmen von Pflanzpatenschaften bepflanzt werden. Mithilfe von Patenschaften sollen die öffentlichen Grün- und Freiflächen im Viertel regelrecht „aufblühen“ und deren ökologische Gestaltung gefördert werden, z.B. indem neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen geschaffen werden. Darüber hinaus unterstützen Sie als Patinnen und Paten durch Ihre Pflanz- und Pflegetätigkeiten an den Pergolen das Bezirksamt bei der Gestaltung der Grünanlagen im Viertel.

Wenn Sie eine Pflanzpatenschaft übernehmen möchten, senden Sie uns Ihren Namen und Ihre Anschrift sowie die Nummer der Pergole/des Randstreifens für die/den Sie eine Patenschaft übernehmen wollen. Eine Übersicht über die Pergolen und Randstreifen finden Sie hier. Die rot markierten Pergolen können Sie nicht auswählen. Diese werden durch das Bezirksamt bepflanzt. Nachdem Sie Ihre Nummer(n) ausgewählt und uns mitgeteilt haben, sendet Ihnen das Bezirksamt eine Patenschaftsvereinbarung zu. Diese kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Patenschaft ersetzt nicht die Unterhaltungspflicht der Dienststelle.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

GEMEINSCHAFTSRÄUME

In vielen Gebäuden im Pergolenviertel entstehen Gemeinschaftsräume, die für eine Nutzung durch die Nachbarschaft offen stehen. Dabei handelt es sich um multifunktionale Räume, die für verschiedene Aktivitäten genutzt werden können, z.B. Spiel und Bewegung, Kochen, Hobby und Handwerk oder Musik. Wenn Sie Ideen für nachbarschaftliche Angebote haben, wenden Sie sich gerne an die genannten Ansprechpersonen.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

NATÜRLICH PERGOLE

Die nachbarschaftliche Gruppe „Natürlich Pergole“ setzt sich für mehr naturnahe Gestaltung im Quartier ein, um dadurch einen Beitrag für mehr Artenvielfalt zu leisten.

Bei einer Aktion im Mai wurden Blumensamen und Erde kostenlos an Nachbarinnen und Nachbarn ausgegeben und zum Thema ökologische Balkonbepflanzung informiert. Die Aktion wurde durch den Verfügungsfonds Pergolenviertel gefördert.

Wenn auch Sie sich einbringen möchten, z.B. bei der Bepflanzung und Pflege der Hochbeete auf dem Loki-Schmidt-Platz, können Sie sich unter natuerlich-pergole@posteo.de an die Gruppe wenden.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

LOKIS Blumenwiese

Das grüne Gemeinschafts-Projekt „Lokis Blumenwiese“ startet durch!

Die gärtnerische Initiative unterstützt ankommende Bewohner*innen und Gartennutzer*innen mit Naturbegegnungen vor Ort. Gemeinsam an frischer Luft ein Stückchen Garten beackern, sich abstimmen, helfen und kennenlernen.

Die Akteure der „Südlinie“, Pächter von drei Parzellen im südlichen Pergolenviertel, wollen diese der Allgemeinheit zugänglich machen. Jede der Parzellen hat ein eigenes Motto, um Angebote für unterschiedliche Zielgruppen zu gestalten.

Auf der Parzelle 134 entsteht für die Kleinen in Zusammenarbeit mit der Kita „Feldahornweg“ des Trägers Kinderwelt Hamburg e.V. ein ESSBARER GARTEN. Die Reformschule Winterhude betreibt ein GARTENATELIER für Kinder und Jugendliche (Parzelle 133) und schließlich rundet „LOKIS BLUMENWIESE“, auf der die von Loki Schmidt benannten schützenswerten „Blumen des Jahres“ gezüchtet und gepflegt werden, das Angebot für die Älteren ab. Auch die Loki Schmidt – Stiftung ist mit im Boot.

Die Arbeit ist ehrenamtlich und erhält bisher keine Unterstützung. Ein Freundes- oder Förderkreis soll gebildet werden, um Spendengelder einzuwerben für Werkzeuge, Pflanzen und Betriebskosten. Und ein Kreis von kontinuierlichen Betreuer*innen wird zusammengestellt, der die barrierefreie Anlage möglichst vielen Nutzer*innen zugänglich machen soll.

Wenn Sie Lust haben, sich in das Projekt einzubringen, wenden Sie sich gerne an Bernd Tißler, den Initiator des Projekts. Kontakt: Bernd_Tissler@web.de.

…oder kommen Sie zum „Mach was“-Treffen am Mittwoch ab 16:00 Uhr auf die „Südlinie“

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

Nachbarschaftlicher Austausch

Zu einer lebendigen Nachbarschaft gehört auch der nachbarschaftliche Austausch untereinander. Egal, ob Sie neue Leute kennenlernen wollen, Unterstützung im Alltag benötigen oder Mitstreiterinnen und Mitstreiter für ein Projekt suchen: Wir möchten Ihnen dabei helfen und verschiedene Plattformen für den Austausch anbieten.

Das Forum Pergolenviertel bietet Ihnen sechsmal im Jahr die Möglichkeit, Ihre Themen gemeinsam mit Ihren Nachbarinnen und Nachbarn zu diskutieren. Sobald das Forum wieder vor Ort stattfinden kann, soll es auch Raum fürs gegenseitige Kennenlernen und für den persönlichen Austausch bieten.

Zusätzlich gibt es verschiedene weitere Plattformen, über die Sie sich eigenständig vernetzen können. Von den Bewohnerinnen und Bewohnern wird bereits eine Gruppe des Messengers Telegram bespielt, die Sie hier finden. Treten Sie hier gerne auch der Nachbarschaftsgruppe auf Facebook bei. Auch das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de bietet verschiedene Möglichkeiten des nachbarschaftlichen Austauschs. Über Ihre Postleitzahl finden Sie hier die passenden Gruppen fürs Pergolenviertel.

Wenn Sie als Bewohnerin oder Bewohner über wichtige Themen informiert werden möchten, können wir Sie auch in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen. Schreiben Sie uns gerne unter pergolenviertel@steg-hamburg.de. Darüber hinaus informieren wir regelmäßig über unseren Newsletter zu aktuellen Themen. Hier können Sie ihn abonnieren.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

MOBILITÄTSKONZEPT

Das Pergolenviertel hat für die Hamburger Stadtentwicklung besonderen Modellcharakter. Von Anfang an wurde die Förderung einer zukunftsweisenden, nicht PKW-orientierten Mobilität mitgedacht und mitgeplant. Hierfür wurde ein innovatives Mobilitätskonzept entwickelt, das den Rad- und Fußverkehr sowie den ÖPNV und das Carsharing attraktiv gestaltet und bewusst fördert. Die Umsetzung der Inhalte des Mobilitätskonzepts wurde in den Konzeptausschreibungen der Grundstücke berücksichtigt, wodurch sich die Bauherren zu dessen Umsetzung verpflichtet haben. Zahlreiche Angebote wie gute Radabstellmöglichkeiten in den Gebäuden und der Verleih von Lastenrädern sollen die verstärkte Nutzung des Rads erleichtern. Carsharing-Angebote, die Führung der Veloroute 5 entlang des Gebiets und der Bau einer Rampe zur S-Bahnstation sind ebenfalls Teils des Konzepts. Die alltäglichen Bedürfnisse der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner sollen dabei im Sinne einer nachhaltigen Mobilität möglichst unkompliziert bedient werden.

Sie können sich das Mobilitätskonzept hier herunterladen.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

MOBILPORT

Ein wichtiger Baustein des Mobilitätskonzepts ist der mobilport, die Mobilitätsstation im Pergolenviertel, die verschiedene Mobilitätsangebote sowie eine Fahrradselbsthilfewerkstatt für Sie bereithalten wird. Der mobilport wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 im Gebäude der Hansa Baugenossenschaft auf Baufeld 5 eröffnen. Einen Vorgeschmack auf das geplante Mobilitätsangebot erhalten Sie in unserem Info-Container, in dem Sie uns im Rahmen unserer Sprechzeiten immer dienstags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr antreffen. Ihnen stehen verschiedene Fahrzeuge zum Ausleihen zur Verfügung, die Sie im Alltag unterstützen: Testen Sie eines unserer Lastenräder (mit E-Antrieb), E-Bikes oder leihen Sie sich einen Bollerwagen oder einen Einkauftstrolley aus.

Vor dem Info-Container finden Sie eine Fahrrad-Reparaturstation mit Luftpumpe. Zugang zum Werkzeugkasten erhalten sie ganz einfach mit dem Einkaufswagenchip. Sie können die Station daher auch außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen. Gerne beraten wir Sie zum Thema Mobilität. Kommen Sie vorbei!

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

LASTENRADVERLEIH UND STADTRAD

Damit Sie in Ihrem Alltag und in Ihrer Freizeit auch ohne eigenes Auto mobil sind, stehen Ihnen im Pergolenviertel verschiedene Leihräder zur Verfügung. Hierzu zählen 5 Lastenräder mit E-Antrieb, zwei E-Bikes, die mit einem Lastenanhänger oder einem Kinderanhänger koppelbar sind, sowie eine E-Rikscha, mit der zwei Personen bequem befördert werden können.

Weitere Informationen zum Verleih finden Sie hier.

Darüber hinaus stehen im Winterlindenweg (nördlich des Loki-Schmidt-Platzes) 12 Fahrräder des öffentlichen Fahrradverleihsystems StadtRAD zur Verfügung. Wer StadtRADler:in werden möchte, kann sich am elektronischen Terminal vor Ort oder hier online registrieren. Die stadtweite Flotte besteht inzwischen aus mehr als 3.000 Fahrrädern und 20 Lastenpedelecs, die an rund 250 Stationen ausgeliehen werden können. Für die Nutzung fällt eine Jahresgrundgebühr von 5 Euro an, die erste halbe Stunde können die Räder jeweils kostenlos genutzt werden.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

CARSHARING

Das Carsharing stellt eine wichtige Säule des Mobilitätskonzepts dar. Es wird unterschieden zwischen stationsgebundenem und stationsungebundenen Carsharing. Bei stationsgebundenem Carsharing werden die Fahrzeuge an einem festen Standort (z.B. eine Tiefgarage) ausgeliehen und am selben Standort zurückgegeben werden. Bei stationsungebundenen Carsharing (so genannte free-floating-Angebote) können Fahrzeuge innerhalb des Geschäftsgebiet des jeweiligen Anbieters an beliebiger Stelle ausgeliehen und auch zurückgegeben werden. Das Pergolenviertel liegt im Geschäftsgebiet mehrerer free-floating-Anbieter.

Im Winterlindenweg (nördlich des Loki-Schmidt-Platzes) stehen sechs Stellplätze der Carsharing-Partner von hvv switch zur Verfügung. Bereits seit Jahren setzt die Hamburger Hochbahn AG mit hvv switch auf den Ausbau von Mobilitätspunkten mit Stellflächen für Carsharing direkt in Wohnquartieren, um klassische Mobilitätsangebote wie die des ÖPNV zu ergänzen. Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier.

Darüber hinaus entstehen im Viertel stationsgebundene Angebote. In der Tiefgarage des Baufelds 1 (SAGA, Winterlindenweg 50-92) stehen zwei Fahrzeuge des Anbieters Cambio bereit (buchbar direkt über Cambio). Weitere Angebote sollen folgen.

Eine Übersicht über die Carsharing-Angebote in Hamburg finden Sie hier.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

VELOROUTEN

In Hamburg soll das Radfahren attraktiver, sicherer und komfortabler werden, und es sollen deutlich mehr Menschen mit dem Rad fahren als heute. Damit dies gelingt, hat die Stadt Hamburg eine Radverkehrsstrategie entwickelt. Wichtiger Bestandteil der Strategie ist das stadtweite Veloroutenkonzept, das schrittweise realisiert wird. Zwölf sternförmig vom Rathausmarkt in die äußeren Stadtteile verlaufende Fahrrad-Routen verbinden die Hamburger Innenstadt mit den wichtigsten Zentren der Bezirke, und zwei Ringverbindungen erschließen die Wohngebiete der inneren und äußeren Stadt.

Das Pergolenviertel liegt direkt an der Veloroute 5. Im Abschnitt zwischen der Sengelmannstraße und der Saarlandstraße verläuft der 4 Meter breite Radweg entlang des Pergolenviertels auf einer Läge von 1,2 Kilometern losgelöst vom Fuß- und Autoverkehr. Insgesamt umfasst die Veloroute 5 fast 23 Kilometer. Sie führt vom Stadtzentrum bis in den Nordosten Hamburgs. Die Hamburger Kunsthalle, das Museum der Arbeit und der Ohlsdorfer Friedhof sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die man auf dieser Fahrradtour entdecken kann. 

Weiter Informationen zu den Velorouten finden Sie hier

Mehr über die Radverkehrsstrategie der Stadt Hamburg lesen Sie hier.

Link zu den Fahrradtouren 2020?

Weitere Informationen rund um das Thema Mobilität im Pergolenviertel erhalten Sie auf der Webseite des mobilport: www.mobilport.hamburg.

Logo NKI

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

KLIMASCHUTZ IM RADVERKEHR

Das Pergolenviertel wurde in das Bundesförderprogramm „Klimaschutz im Radverkehr“ der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgenommen (Förderzeitraum 2017 bis Ende 2020).

Mit dem Förderprogramm wurden bundesweit erstmals umfassende Modellprojekte in unterschiedlichen Themenbereichen wie Alltagsmobilität, Freizeitverkehr, Berufsverkehr, Tourismus oder Wirtschaftsverkehr gefördert. Die modellhaften Lösungen sollen einen Multiplikatoreffekt und somit weitere
Klimaschutzeffekte auslösen.

 

Im Pergolenviertel wurden aus diesem Programm verschiedene Projekte und Maßnahmen gefördert: Dazu zählt u.a. die Rampe an der S-Bahnstation Rübenkamp die seit 2019 eine barrierefreie Querung der Gleise zu Fuß und mit dem Rad ermöglicht. Darüber hinaus wurden zusätzliche Fahrradbügel am westlichen Zugang der Rampe, ein Teil der Veloroute 5, die entlang des Gebietes verläuft, sowie zwei öffentliche Luftstationen gefördert. In einigen Gebäuden wurden auch Maßnahmen der privaten Bauherren gefördert, darunter Fahrradabstellräume sowie elektische Türöffner. Auch die Ausstattung der Mobilitätsstation „mobilport“, darunter die Lastenräder und E-Bikes, wurde gefördert.

Durch die umgesetzten Maßnahmen soll die Nutzung des Fahrrads im Pergolenviertel im Gegensatz zum privaten Pkw aktiv gefördert und somit ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

 

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

IMPRESSUM

Diese Webseite ist ein Informationsangebot der steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH.

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Martin Brinkmann, Kurt Reinken, Andrea Soyka

Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Handelsregister: HRB 41 569
Umsatzsteuer ID: DE 118 510 105

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und im Sinne des §6 Mediendienste-Staatsvertrages:
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Eike Christian Appeldorn
eike.appeldorn@steg-hamburg.de
Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg

Alle Angaben auf dieser Internetseite dienen nur der Information. Sie erheben weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf Richtigkeit. Änderungen bleiben vorbehalten.

Schlichtung: Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern (z. B. über Mietstreitigkeiten) zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucherschlichter.de. Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.

Geschlechterbezeichnung: Um die Lesbarkeit der Informationen auf den steg-Internetseiten zu erleichtern, wird bei Personenbezeichnungen meist die männliche Form verwandt. Selbstverständlich sind jeweils weibliche und männliche Personen gemeint.

 

Bildnachweise

 

Die Bilder auf dieser Seite sind größtenteils urheberrechtlich geschützt. Quelle/Urheber der Bilder ist, soweit im Folgenden nicht anders angegeben, die steg Hamburg mbH. Urheber/Quellenangaben:

Header: Heiner Müller-Elsner
Kachel Kitas (I-II): Kinderwelt Hamburg e.V.
Kachel Nachversorgung (I-IV): Lehmann Immobilien
Kachel Kleingärten: Heiner Müller-Elsner
Header Themen und Projekte: Heiner Müller-Elsner
Kachel Lokis Blumenwiese (I-II): Bernd Tißler
Kachel Natürlich Pergole (II): Annett Wegener
Forum Pergolenviertel (I und II): ARGUS Stadt und Verkehr
Teamfoto Eva Koch: Andreas Klingberg
Teamfoto Tobias Holtz: Elena Zaucke

DATENSCHUTZ-
ERKLÄRUNG

Sehr geehrte Nutzer/innen,

der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website.

  • 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg,

vertreten durch die Geschäftsführung,
Schulterblatt 26–36
20357 Hamburg
Telefon: 040 / 43 13 93 0
Telefax: 040 / 43 13 93 13
E-Mail: steg@steg-hamburg.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

Lisanne Rieckmann

datenschutz@steg-hamburg.de

 (3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(5) Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, zu verhindern, wird die Verbindung per SSL oder TLS-Technik verschlüsselt.

  • 2 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Ihre IP-Adresse wird im Rahmen eines Log-Protokolls für maximal 1 Monat gespeichert, danach anonymisiert und nach spätestens 1 Jahr endgültig gelöscht.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  • 3 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO i.V.m. § 34 BDSG.
  • das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO.
  • das Recht auf Löschung aus Art. 17 DS-GVO i.V.m. § 35 BDSG.
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO.
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO.
  • das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG. Möchten Sie Ihr Recht auf Beschwerde wahrnehmen, können Sie Ihre Beschwerde an den unter Ziffer 1 genannten Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde richten.
  • das Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO.
  • 4 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg, Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg, Telefon: 040 / 43 13 93 0, Telefax: 040 / 43 13 93 13, E-Mail: steg@steg-hamburg.de .

  • 5 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrem berechtigten Interesse enthalten oder mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich oder erfolgt sie aufgrund ausdrücklicher Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihr berechtigtes Interesse zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchten Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

  • 6 Speicherdauer

Sofern nicht in dem jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung explizit die Löschungsfristen bestimmter Daten geregelt ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen oder wenn der Speicherzweck weggefallen ist. Nach Ablauf der Frist werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  • 7 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

  • Externe Links

Wir verwenden auf unserer Website Links, die zu anderen Websites führen (externe Links), diese sind besonders gekennzeichnet. Deren Inhalte befinden sich nicht auf unserem Server. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unserer Website.

  • 9 Nutzung von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Einsatz von Cookies:

  1. a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    • Transiente Cookies (dazu b)
    • Persistente Cookies (dazu c).
  2. b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  3. c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  4. d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
  • 10 Einbindung von Google Maps

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy . Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .

  • 11 Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Instagram und Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

  1. a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php ; Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Schield unterworfen, weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
  2. b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy . Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
  3. c) Instagram LLC, Vertreten durch Kevin Systrom und Mike Krieger, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA ; https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/
  • 12 Newsletter

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. [Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.] Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, [über dieses Formular der Website,] per E-Mail an [Newsletter@example.com] oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

[(5) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 2 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. [OPTIONAL: Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.] [ENTWEDER:] Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. [ODER:] Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. [ENDE der Alternativen]

(6) Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

  • 13 Einbindung von YouTube-Videos

(1)  Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. [Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.]

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy . Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .